Studium

 

Information zum Studiengang

Im Herbstsemester 2021 startet der neu konzipierte «Masterstudiengang Fachdidaktik» als Joint Degree zwischen der Pädagogischen Hochschule FHNW und der Universität Basel mit fünf fachdidaktischen Vertiefungsrichtungen:

  • Fachdidaktik Schulsprache Deutsch
  • Geschichtsdidaktik und Politische Bildung
  • Fachdidaktik Mathematik
  • Fachdidaktik Sport
  • Wirtschaft, Arbeit und Haushalt

Der Studiengang umfasst 90 Kreditpunkte. Er richtet sich insbesondere an Inhaber*innen eines Bachelors oder Masters einer pädagogischen Hochschule (Kindergarten-, Primar-, Sekundarstufe, Logopädie, Sonderpädagogik) sowie an Absolvent*innen eines fachwissenschaftlichen Bachelors einer Universität.

Das Studium zeichnet sich durch eine hohe Individualisierbarkeit aus: Im Rahmen von Wahl- und Spezialisierungsmodulen können 15 Kreditpunkte je nach Vorbildung und individuellen Erfordernissen erworben werden. Der Masterstudiengang ist primär auf ein berufsbegleitendes Studium angelegt, kann aber auch als Vollzeitstudium absolviert werden.

Sportdidaktik

Sportdidaktik betrachtet den Sport in seinen heterogenen Praxen, seinen Teilbereichen und Subsystemen unter dem Aspekt der Lehr- und Lernbarkeit. Als zentrale Bezugsdisziplin für den Sportunterricht und die Bewegungserziehung erforscht, entwickelt und erschliesst die Sportdidaktik geeignete Inhalte, Lernziele, Unterrichtsmethoden, Lernumgebungen und Lehrmittel. Sie bildet die wissenschaftliche Grundlage für die Aus- und Weiterbildung von Sportlehrerinnen und Sportlehrern.
Die Ausbildungsziele: Die Studierenden sind mit sportdidaktischen Kompetenzmodellen, Bildungsstandards und Curricula vertraut und können sportpädagogische Leitideen auf die Ansprüche des Fachs und die schulischen und ausserschulischen Lehr- und Lernmöglichkeiten beziehen. Sie sind fähig und bereit, sich mit neuen und alten Ideen, Konzepten und Theorien, aber auch Modeströmungen und Ideologien von Sportunterricht auseinanderzusetzen, daraus mögliche Konsequenzen für dessen Planung, Durchführung und Evaluation abzuleiten und dies aufgrund eigener Lehrtätigkeit exemplarisch zu veranschaulichen. Sie sind sich der wissenschaftstheoretischen Grundlagen der Sportdidaktik und des sozialen Systems Sports bewusst, und sie kennen zentrale Konzeptionen, Ziele, Methoden und Hilfsmittel. Sie verfügen über ein fundiertes sportwissenschaftliches Grundwissen, insbesondere in der Sportpädagogik und -didaktik. Sie kennen die einschlägige sportdidaktische Forschungs- und Praxisliteratur und sind fähig und bereit, eigene sportdidaktische Forschungs-, Entwicklungs- und Evaluationsprojekte zu planen, durchzuführen und auszuwerten sowie die so erarbeiteten Konzepte und Ergebnisse in den fachdidaktischen Diskurs einzubringen.
Die Vertiefungsrichtung «Sport» richtet sich insbesondere an Inhaber*innen eines Bachelors oder Masters einer pädagogischen Hochschule (Kindergarten-, Primar-, Sekundarstufe sowie Sonderpädagogik) oder der Eidg. Hochschule für Sport Magglingen (EHSM) sowie an Absolvent*innen eines sport- oder bewegungswissenschaftlichen Bachelors. Gegebenenfalls bietet die Vertiefungsrichtung auch für Absolvent*innen eines Bachelors in Psychologie oder Erziehungswissenschaft interessante Perspektiven.
Studienorte für diese Module sind Brugg-Windisch. Die Lehrveranstaltungen in den sportdidaktischen Modulen werden alle zwei Jahre angeboten. Ein Einstieg ins Studium ist aber in jedem Semester möglich, sofern Zulassungsbedingung erfüllt sind. Für gewisse Lehrveranstaltungen müssen fachwissenschaftliche Auflagen vor dem Besuch erfüllt sein.
Module:

  • Kompetenzen, Bildungsstandards und Curricula im Sportunterricht
  • Lehren und Lernen von Bewegung, Spiel und Sport
  • Sportdidaktische Theoriebildung
  • Fachdidaktik und Bewegungswissenschaften
  • Forschungspraktikum Sportdidaktik

Masterstudiengang Fachdidaktik «Sport»

Die sportdidaktischen Lehrveranstaltungen werden gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule St. Gallen und dem Departement Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel ausgebracht, die erziehungswissenschaftlichen Module durch das Institut für Bildungswissenschaften der Universität Basel. Für die sportdidaktischen Module (über 40 ECTS) werden Lehrveranstaltungen angeboten, die ausschliesslich für diesen Masterstudiengang konzipiert und exklusiv für diesen Masterstudiengang offen stehen.

Leitung der Vertiefungsrichtung Sportdidaktik

Prof. Dr. Roland Messmer (Pädagogische Hochschule FHNW, Universität Basel)